Zentrumsentwicklung
Spreitenbach

  • Urbane Mitte mit Begegnungsorten – Blick von der Bahnhofstrasse auf das künftige Zentrum Neumatt. Im Vordergrund der neue Stadtpark.

  • Lebensraum für die Spreitenbacher Bevölkerung – Blick von der Zentrumsstrasse.

  • Die Esplanade – Blick in Richtung Langäcker.

Zentrumsentwicklung Neumatt/Spreitenbach

Urbane Mitte mit Begegnungsorten

Die Gemeinde Spreitenbach soll ein lebendiges Zentrum mit viel Grün und attraktiven Begegnungsorten erhalten. Die Zentrumsentwicklung Neumatt mit rund 500 Wohnungen wird die verschiedenen Ortsteile von Spreitenbach zusammenführen und in der Mitte verknüpfen. Der bisher von Parkplätzen und Strassen dominierte Raum um das Shoppi Tivoli erhält einen komplett neuen Charakter: Für die Bevölkerung sind ein Stadtpark, eine Esplanade und zum Verweilen einladende Plätze vorgesehen. Die Zentrumsentwicklung basiert auf der Räumlichen Entwicklungsstrategie (RES) der Gemeinde Spreitenbach. Investor der drei vorgesehenen Wohngebäude ist der Credit Suisse Real Estate Fund Interswiss (CS REF Interswiss), ein Immobilienfonds der Credit Suisse AG. Mit der Entwicklung und Realisierung des Zentrums Neumatt ist die Losinger Marazzi AG beauftragt. Sie verfügt bereits über umfassende Erfahrung in der Entwicklung mehrerer wegweisender nachhaltiger Quartiere.

Detailinformationen >

Planungsteam

Architektur/Städtebau
Ruprecht Architekten GmbH /
Blue Architects AG

Freiraum
Balliana Schubert, Landschaftsarchitekten AG

Verkehr
stadt raum verkehr, Birchler + Wicki

Raumplanung (Gesamtleitung)
Planwerkstadt AG, Raumplanung Prozesse Städtebau